• Verfasser: Felix Dannhausen
  • Thema: Allgemein
  • 0

Verstärkung im Verkauf – Harry Machiel

Harry, was führt dich zu uns?
Ich arbeite schon viele Jahre in der Holz-Branche. Eine interessante Branche mit einem schönen Produkt. Die Firma Bien-Holz kenne ich als Lieferant von qualitativ guten Palettenhölzern. Herr Losekamm war mein zuverlässiger Kontakt für Palettenholz, dass ich für den Palettenbau für meine früheren Arbeitgeber einkaufte. In den letzten Jahren arbeitete ich als Verkäufer/Einkäufer bei verschiedene Paletten Produzenten in den Niederlanden. Verkäufer für ein Sägewerk zu sein war schon längere Zeit mein Wunsch. Jetzt ist dieser Wunsch in Erfüllung gegangen.

Ein Niederländer in Deutschland, wie kam es dazu?
Ich bin aufgewachsen in Grenznähe. Ich war schon immer viel in Deutschland unterwegs. Mit meinen Eltern und meiner eigenen Familie. Wir haben Freunde, Verwandte und Bekannte in Deutschland. Zudem war ich auch geschäftlich viel in Deutschland unterwegs. Seit 2007 wohne und lebe ich mit meiner Familie in der Stadt Haren an der Ems in Niedersachsen. Deutschland ist also für mich kein Neuland.

Was werden Deine Aufgaben bei der Firma Bien-Holz sein?
Ich bin zuständig für den Verkauf in den BeNeLux und einen Teil von Nord-Deutschland. Das Gebiet Schleswig-Holstein, Niedersachsen und die obere Hälfte des Ruhrgebietes werden auch mein Gebiet werden. Es geht dabei um die Betreuung von bestehenden Kundenkontakten und die Akquise von neue Kundenkontakte.

Wo ist dein Büro?
Mein Büro für Bien-Holz ist in den Niederlanden. Ich habe in Musselkanaal ein Büro wo ich auch Kunden empfangen kann. Es ist somit die erste ausländische Niederlassung von Bien-Holz.

Was hast Du bislang beruflich gemacht?
Ich begann meine Karriere als Personalberater bei verschiedenen industriellen Unternehmen. Danach bin ich als Unternehmensberater und im Export und Import Management tätig gewesen. Seit 1994 bin ich in verschiedenen Positionen in der Produktion und den Vertrieb von Paletten und Spezialverpackungen aus Holz tätig. Ich habe mich in diesen letzten Jahren mit Verkauf, Einkauf, Import und Export beschäftigt. Zudem war ich viel für meine Arbeit in Skandinavien, Russland und in den Baltischen Ländern unterwegs.

Ein Firmenwagen ohne Anhängerkupplung?
Dann bist du doch kein richtiger Holländer, oder?
Nein ich bin auch kein Holländer sondern ein Niederländer (Holland ist eine Provinz in den Niederlanden) und wahrscheinlich bin ich der erste und bis jetzt einzige “Holländer” der keinen Wohnwagen besitzt…, glaube ich jedenfalls! Aber auch ohne Anhängerkupplung werde ich es schaffen…!